Wie man mit dem Regisseur gut zurecht kommt

Eine junge Sängerin, ein junger Sänger fühlt sich meisterhaft, wenn er oder sie das erste gewünschte Engagement im Opernhaus hat. Bravo 👏
Neben allen musikalischen Herausforderungen beginnt die Zusammenarbeit mit dem Regisseur. Unter der Anleitung des Regisseurs durchläufst du den gesamten Prozess des Aufbaus und der Darstellung deiner Rolle auf der Bühne. Aus meiner langjährigen Berufserfahrung gebe ich dir gerne Ratschläge, wie du aus der früheren Rolle eines Studenten aussteigen in die Fussstapfen eines professionellen Sängers …… Es ist sehr schlau, eine stimmliche und dramatische Herangehensweise an deine Rolle hast, bevor du in den Probenprozess im Theater einsteigst. Ich fand es immer faszinierend, in das Leben meiner Rollencharaktere einzutauchen.

Gute Vorbereitung

Ich erinnere mich, wie ich meinen ersten Fidelio Leonore sang: Ich war stimmtechnisch und musikalisch so vorbereitet, dass ich diese sehr anspruchsvolle Rolle mit reinen, kontrollierten Linien wie Streicher im Orchester singen konnte. So muss man es singen, weil es eine technisch sehr herausfordernde Rolle ist. (Leonoras Charakter ist extrem, da sie fast alles tun würde, um ihren Ehemann zu finden und zu retten.) Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe im Leben der Sänger, die psychologische, stimmliche und körperliche Ausdauer aufzubauen, um der Musik zu dienen und den Charakter darzustellen.

Erwartungen des Regisseurs

Die Regisseure sind meistens offen für gut überlegte Ideen, die ein Sänger in einen Probenprozess einbringt. Es gibt Zeiten, in denen eine Diskussion eröffnet wird und wann du mit der Idee der Regisseure einen Kompromiss eingehen musst. Manchmal haben Regisseure ihre eigene Vorstellung davon, wie es sein muss, und sie möchten die Inszenierung genau so haben, wie sie es wünschen. Nach meinen Erfahrungen heraus hast du auch dann die Freiheit, deinen Charakter mit deinen Gefühlen und Gedanken zu füllen, selbst wenn du so tun musst, als würdest du genau machen, was der Regisseur will. 👍

Grenzen

Ich empfehle dir, dem Charakter, den du singen und darstellst, treu zu bleiben. Es kann auch Situationen geben, in denen du in sich ein kristallklares NEIN zu einer Forderung oder einer Idee eines Regisseurs fühlst, beispielsweise eine Nacktszene. Es gibt Opern, in denen dies von Sängern verlangt werden kann. Ein kluger Ansatz besteht darin, um einige Stunden des Nachdenkens zu bitten. Wenn du tief in deinem Herzen fühlst, dass du dies willst, möchte ich dich dazu ermutigen, ehrlich zu dir selbst zu sein und dich zu ermächtigen, auf eine freundliche und starke Weise NEIN zu sagen, voll von Selbstwertgefühl und Anerkennung für deine inneren Grenzen. Der Preis könnte sein, dass du dieses Engagement dann verlierst. Meine Meinung ist jedoch, dass du auf lange Sicht nur dann eine befriedigende Karriere machen kannst, wenn du in deiner Weisheit für sich selbst, in deinem Glanz und in deinen Grenzen lebst. Wenn du kein Problem hast, auf der Bühne nackt zu sein, dann mach es einfach. Aber selbst dann möchte ich dich dazu ermutigen, deine Würde und Privatsphäre vor und nach der Nacktszene zu bewahren. Dann wirst du den Dirigenten und den Regisseur beeindrucken.

🌟AFFIRMATION: I am mindful in preparing my roles and faithful towards my characters

🌟AFFIRMATION: Ich bin achtsam bei der Vorbereitung meiner Rollen und bleibe meinem Charakter treu. 🌟

Wenn du Unterstützung bei Vorbereitungen für die Bühne suchst, kannst meine Website besuchen: www.stimmkunst.ch

Vera Wenkert

Beste Praxis

Liebe Sängerinnen und Sänger,

letzte Woche habe ich 8 internationale Sängerinnen und Sänger entweder für bevorstehende Engagements an Opernhäusern oder für bevorstehende Vorsingen vorbereitet.

Ich kann nicht genug betonen, dass man für ein Vorsingen bestens vorbereitet sein muss. Das bedeutet, dass du deine Arien super poliert und fertig gelernt hast und eine Art Liebesbeziehung mit deiner Musik hast, die du präsentieren möchtest. Es braucht viel mehr als nur die Arien richtig zu singen. Das bedeutet: Wisse, in welcher Situation sich der Opernfigur befindet! Kenne die Beziehungen der Opernfiguren etc.

Verpflichte dich, deine Übungen an die erste Stelle zu setzen, um in deine Kraft zu kommen.
Herzlich

Vera Wenkert

Wie sehr geniesst du deine Proben?

Gestern hat eine sehr begabte Wagner-Sopranistin mit mir gearbeitet und wir haben gemeinsam den Sommer-Selbstlernplan erstellt.

Rate mal: Mein Ratschlag lautet: Du kannst das schaffen! Du bist fast da! Viel Spass auf diesem Weg. Das Leben eines Opernsängers besteht darin, die Stunden allein in einem Übungsraum zu studieren, egal ob er gerade eine Verlobung hat oder nicht. Geniesse das Abenteuer-Wunderland der Musik! Also, was kannst du heute tun?

Ich wünsche dir einen herrlichen Studientag!

Vera Wenkert

Übungsroutine während der Sommerpause

Herzlichen Glückwunsch!

Wie ich in meinem letzten wöchentlichen Nugget schrieb, ist es Zeit, um die grosse Leistung zu feiern. Du hast ein ganzes Semester oder eine ganze Saison in einem Opernhaus gesungen. Jetzt schenke dir und deiner schönen Stimme zunächst eine belohnte Ruhe und Urlaub. In meiner Praxis als Opernsängerin nahm ich mir immer acht bis zehn Tage Zeit für mich und meine Stimme, d.h. etwa 5 Tage überhaupt kein Singen, und dann begann ich langsam, mich auf die nächste Saison vorzubereiten.

Eine gute Möglichkeit, in deinem Urlaub auf dem Laufenden zu bleiben, ist es, wenigstens deine 30-minütige Gesangs-Wellness-Vokalisierung durchzuhalten. Sängern, die sich auf die Wettbewerbe im Herbst vorbereiten, schlage ich vor, ihre Sommerzeit sinnvoll zu nutzen. Hoffentlich bleibt dein Gesangslehrer mit dir auf Kurs. Fordere dich selbst heraus, aber habe auch Spass.

Herzlich
Vera Wenkert

Performance Opportunities

It is very important for young singers to find opportunities to perform in front of an audience.
Young singers need the experience of stage circumstances and of ensemble singing and be a singer and actor same time.
There is a proverb: No master falls from the sky
This is so true.
We all need practice, practice to learn and to become matured artists and singers.
My advice: Find performance opportunities in churches, old people’s home, hotels, etc.
In my Institute I give the singers the opportunity twice a year to be part of a staged operaconcert with a conductor and pianist from the Operahouse Zürich.
This is always a wonderful event, where singers in different stages of their development can sing in public and improve.
So I want to encourage you all find your performance opportunities. Go for it.🎶🎶🎶
Happy sunny weekend to you
Vera

Tips to help you to improve your practice routine

Make sure that you continuously working with your mindset
everything you want to accomplish in life starts with your mindset.
Believe that you can do it and surround yourself with the right people, who influence you to stay motivated and focused on your learning or working process.
Practice discipline and working on becoming consistent: You want to take an effort on practising your voice and music every day until you have solved a problem or achieved a different level…. etc.
You are working towards your goals!!
Set specific and measurable goals, so that you can see how you are doing as you make progress towards your goals
Last tip for today : Create a plan what you can do to accomplish your goals.
Have joy to start today

Vera