Wie man mit einem Dirigenten arbeitet

Für junge Sänger kann es schwierig sein, die ersten Orchesterproben mit dem stellvertretenden Dirigenten oder mit dem Chefdirigenten der Oper zu arbeiten. Hier sind die guten Nachrichten: Es gibt so viele unterstützende Hinweise des Komponisten in der Opern-Partitur! Wenn du den Ratschlägen des Komponisten folgst und deine Gesangstechnik gesund und brillant ist , du den Rhythmus in deinem Körper fühlst, dann kann Magie zwischen dem Orchester und dir eintreten! Der Dirigent wird dich mit Liebe zur Musik und Leidenschaft für die Kunst leiten. Stelle sicher, dass du bei der Orchesterprobe mit voller Stimme singen kannst. Wenn der Zeitplan knapp ist, kannst du mit dem Dirigenten eine Probe absprechen, vor allem, wenn du eine schwere Rolle oder eine Hauptrolle spielen musst. Später in deiner Karriere kannst du als erfahrener Künstler möglicherweise auch eigene Interpretationsvorstellungen mit den Ideen des Komponisten verweben. Denke immer daran, dass Opernsänger nicht durch ihr Ego glänzen sollen, sondern der Musik mit deiner einzigartigen schönen Seele und Kunst dienen sollst. Ich erinnere mich an die meisten meiner grossen dramatischen Rollen, in denen ich mich in dieser von diesen wundervollen Instrumenten umgebenen Klangwolke so aufgehoben fühlte, dass ich völlig in diese Musik und diesen Charakter versunken war, den ich sang. Dann ist die Oper in diesem Moment eine bessere Welt wegen dieser unglaublichen Musik.

🌟Mein Ratschlag: Verliebe dich in die Musik (nicht nur in deine Melodie), dann werden die meisten Dirigenten an deiner Seite sein. 🌟 Du findest mehr Anregungen, wie wir den guten Geist in der Musik- und Opernwelt pflegen müssen, in meinem e-buch: „Methode Stimmkunst“. Du kannst es über meine Website bestellen: www.stimmkunst.ch.

Herzlich

Vera Wenkert

Tappe nicht in die Falle von Eifersucht und Neid!

Letzte Woche bat mich eine Sängerin, über Eifersucht und Neid zu schreiben. Sie hatte einen hervorragenden Erfolg mit einer Performance, aber sie wurde mit Eifersucht konfrontiert. Leider müssen wir uns in diesem Beruf mit solchen Reaktionen auseinandersetzen. Natürlich tut das besonders weh, wenn man Künstler ist, da man in einer Aufführung sein Herz und seine Seele öffnet. Ich will dieses wöchentliche Nugget gerne all jenen Künstlern widmen, die sich mit ihrer Kunst präsentieren. Herzlichen Glückwunsch und 🌟 Bravo! 🌟

Es gibt auch Zeiten im Leben eines jeden Künstlers, in denen man mit Schwierigkeiten zu kämpfen hat, die ich „Wüstenzeiten“ nenne. In diesen Zeiten kann es schwierig sein, ein ehrliches Kompliment für den Erfolg eines Kollegen zu machen. Warum ist das so? Oft ist es so, dass wir den Erfolg eines anderen emotional als ein Urteil über unseren eigenen Mangel an Erfolg interpretieren. Manchmal gehen die Gedanken der Künstler dahin: „Wenn er/sie erfolgreich ist, bedeutet das, dass ich versagt habe.“ Wir interpretieren ihn als eine Reflexion über uns selbst: „Warum dürfen sie Erfolg haben? Bin ich nicht des gleichen Erfolgs würdig?

Viele glauben, dass Eifersucht oder Neid Emotionen sind, die andere Menschen betreffen. Tatsächlich geht es bei ihnen nur um uns. Neid und Eifersucht entstehen durch unsere Unsicherheiten, Ängste und Befürchtungen. Wenn man sich nur mit anderen Menschen vergleicht – oder zumindest mit dem Bild, das man sich von ihnen gemacht hat (welches oft nicht auf der Realität basiert), – kann man sich nicht darauf konzentrieren, präsent zu sein und Kunst zu machen. Um Kunst zu schaffen, bedarf es der Selbstbeobachtung und Selbstverbundenheit, und wenn du dich eifersüchtig oder neidisch fühlst, wirst du dein wahres Selbst verlieren…

Was also kannst du tun, wenn du dich neidisch fühlst? Frag dich selbst: „Was ist meine Eifersucht, was erzählt sie von mir ? Anstatt die „WARUM“-Fragen zu stellen. Du wirst sehen, was die zugrunde liegenden Antworten dir sagen.

AFFIRMATION: Ich konzentriere mich mit Hingabe und Freude auf mich selbst. Auf meinem einzigartigen Künstlerweg entwickle ich meinen einzigartigen Erfolg 💞

Mit aller Ermutigung, herzlich
Vera Wenkert

Aktiviere dein Potential

Die Sängerinnen und Sänger in meiner Auditioning Masterclass haben wieder einmal gezeigt, dass wir uns alle auf den Prozess konzentrieren müssen, um unser tieferes Potenzial als Sänger und Musiker zu aktivieren. Dann können wir unsere musikalische Seele und unser stimmliches Geschenk voll ausdrücken. Wir wollen unsere einzigartige individuelle künstlerische Seele schaffen und manifestieren, d.h. innere Barrieren abbauen, die unsere Entwicklung blockieren. Gesunder und künstlerischer Gesang wurzelt im Vertrauen in den Fluss. Fluss in vielerlei Hinsicht: Sing auf dem Luftstrom, lass deine Stimme nicht von Willenskraft getrieben werden, vertraue auf deinen Sinn von Musik usw. usw. usw.

Ich freue mich, dich mit meiner Arbeit durch diesen Prozess zu führen. Und ich freue mich, dir mit meinen wöchentlichen Nuggets einen Einblick in die beruflichen Themen zu geben.
Herzlich

Vera Wenkert

Acknowledgments

We artists are all on a never ending journey to become the true version of ourselves and to develop and come into alignment with the unique inner artist in us.
If you nurture the relationship with yourself, means with your soul, body and artistry and spirit you will build a stable footing into your life as a human being and as an artist.
I am a strong believer that we -especially in the art – learn from so many wonderful sources and human beings. There are the giant composers, the poets, our teachers and mentors, our share of luck and our obstacles to overcome.
Young singers , there will appear a flower bouquet of different experiences on your career path, find two people in your life you can really , really trust ,who honestly believe in you as a human being and artist, who are honest with you in a warm and understanding way and who give you the permission to reveal yourself.
If you already have found them feel the happiness of gratitude.
On this occasion I give a deep heartfelt Thank YOU to David Jones and Friedrich. Thank you for your enthusiasm for me, your knowledge, your work .
Wishing you the best
Vera