Die Herausforderung des Wagner-Fachs

In meiner Karriere auf der Bühne und in Konzerten habe ich viele Wagnerpartien gesungen: Elsa, Elisabeth, Venus, Senta, Sieglinde, Brünnhilde, Isolde. Aus diesen Erfahrungen und aus der Erfahrung, die ich mit meiner Lehrtätigkeit im Unterrichten von dramatischen Stimmen habe, lautet mein Ratschlag Nummer eins: ALS JUGENDLICHER SINGER NICHT IN DIESESES ANSPRUCHENDE REPERTOIRE HETZEN

Die Hauptmerkmale der Musik von R. Wagner sind schöne lange Linien, kombiniert mit einem brillanten, emotionalen Text und einer grossen Orchestrierung unter der Gesangslinie. Diese anspruchsvolle Musik erfordert eine solide Technik. Nicht nur das, sondern ich habe aus meiner Zeit auf der Bühne gelernt, dass es eine grosse Hilfe ist, vorher einige Bühnenerfahrung zu haben. Auf diese Weise kannst du auf der Musik und dem Orchester schweben und die deutsche Diktion in dieser schönen Musik schmecken, und du kannst Text und Musik zusammenschmiegen. Es gibt auch das grosse Missverständnis, dass Musik von Wagner immer laut gesungen werden muss. Im Gegenteil, wenn man den Orchesterteil einer Wagneroper studiert, findet man so viele Piano-Angaben und andere dynamische Wünsche von Wagner selbst. Nicht zu vergessen: Richard Wagner liebte Bel Canto! Durch die intensiven Emotionen im Wagner-Repertoire beginnt ein Sänger manchmal, die Stimme zu pressen… Dann kann man sich wirklich selbst verletzen!

Letzte Woche kam eine Wagner-Sängerin zu mir, um an Sieglinde zu arbeiten. Während des Unterrichts konnte ich hören, dass die Korrepetitoren des Opernhauses sie in der Erzählung „Der Männer Sippe….“ zu sehr in den „Diktionsmodus“ gebracht haben. Ich verstehe völlig, warum die Korrepetitoren diese kristallklare Diktion wollten. Aber sie muss auf dem RICHTIGEN WEG produziert werden!

Also ist mein Vorschlag für euch Wagner-Sänger: Studiere deine Rollen früh genug, singe sie mit Hilfe deines Gesangslehrers in deine Stimme und gehe dann in den Probenprozess des Theaters. Aus eigener Erfahrung und Liebe zu Wagners Musik kann ich gestehen, dass dies der effizienteste und erfreulichste Weg ist, um sich in diesem Repertoire deutlich zu verbessern und gleichzeitig gesund zu bleiben. So arbeite ich auch mit den Wagnersängern in meinem Studio. Wenn sie stimmlich gut ausgebildet und musikalisch bereit sind, können sie sich auf alle anderen Verpflichtungen konzentrieren, die sie in einer Opernproduktion haben.

💕Affirmation für den Tag: Ich erlaube mir, in mein zukünftiges Selbst zu wachsen – in das eines strahlenden Wagner-Sängers. 💕

Herzlich
Vera Wenkert

Singing Wagnerian Repertoire

This week I worked with a young dramatic soprano who is preparing her first Sieglinde for stage rehearsals. It is an extraordinarily beautiful role and music. I have sung it so often on stage and I just love and adore the music and the role. The love duet is just very moving and needs a lot of colour and body and tone. In all Wagnerian singing are a lot of technical demands! As a Wagnerian singer you usually have the weight and heaviness in the middle of your voice but due to the emotions of the respective characters the singer has to sing a wide range of tessitura. Singing the very top notes can be a challenge when you have sung dramatic and weighty in the middle range. For example, when I sang Siegfried Brünnhilde on stage, the best approach for me was to take it more lyrical. Siegfried Brünnhilde’s tessitura is high. It is different with Götterdämmerung Brünnhilde. The role is lower and more dramatic and reflects the whole development in the Ring Cycle…
In Wagnerian Singing it is essential that the singer has an excellent breathing concept and that he or she has a chrystal- clear concept of the role in mind.
One challenge is the diction in Wagnerian music:
Of course, one has to understand every word but it has to be DICTION IN A HEALTHY SINGING PROCESS AND VOCAL PRODUCTION.
I stressed this with capital letters because when professional singers come to me to get their part ready to perform I have nearby always to correct their diction approach. The voice still needs to travel on the airflow and the consonants should not stop the airflow. I remember, when I worked my Elsa, Senta, Sieglinde, Brünnhilde etc. with Richard Trimborn, one of the old school and competent coaches from Munich State Opera house, he was emphasizing all the time, that you have to sing R. Wagner’s music with naturalness and beauty and there exist a lot of dynamics. PIANO!
Richard Trimborn was just a very competent rock in the music world of R. Strauss and R. Wagner.
Thank you Richard that I can pass your precious music advices to the singers in my studio.
Fazit: Sing Wagnerian music with a wide range of dynamics.
With love for the art and for every artist
Vera